10/29/2013

Ich bin eine Marathoni!

Geschafft - ich bin eine Marathoni!! :)))

Stolz und völlig fertig :)

Es war hart - viel Gegenwind (die Ausläufer des Sturms über Südengland), viel Hügel (hatte ich nicht Dublin gewählt, weil ich dachte der Kurs sei flach?). Es war aber auch toll - eine unglaubliche Stimmung, gelegentlich Sonnenschein, eine abwechslungsreiche Strecke, und wahre Zuschauermassen, welche auch noch nach 4 Stunden unermüdlich anfeuerten, Süssigkeiten verteilten (davon hab ich die Finger gelassen) und jedem versicherten "You're doing great, you're looking good!" (konnte ich bei km 40 zwar nicht mehr wirklich glauben). Und der Zieleinlauf - fantastisch, dieses Gefühl!

Die angestrebte Zeit haben wir allerdings beide verpasst - aber dazu mehr in einem ausführlicheren Bericht. Schlussendlich waren mir die 5 Minuten über Zielzeit aber auch völlig egal - hätt ich keine Ohren, ich würde jetzt noch im Kreise herum grinsen. ;)

Berichte Teil 1 und Teil 2.

Kommentare:

  1. Ich gratuliere dir ganz, ganz herzlich!!! Du kannst zu Recht stolz sein, genieße den Erfolg :-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die Freude über mein Finish hält an, und ich habe mein Versprechen "nie mehr!!!" von gleich nach dem Zieleinlauf schon beinahe wieder vergessen... ;)

      Löschen
  2. herzlichen Glückwunsch an die frisch gebackene Marathoni. ich denke beim ersten mal ist die zeit zweitrangig. Hauptsache durchkommen und das hast du geschafft :-) ich bin schon sehr auf deinen ausführlichen bericht gespannt. erhol dich gut! liebe grüße, belli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Belli, herzlichen Dank! Ja, die Zeit beim Debut ist echt zweitrangig, und ich bin mir jetzt sicher, dass ich einen sub 4:30-Marathon absolut in mir habe - die Frage ist nur, wann/ob ich ihn laufen werde... ;)

      Löschen